Atemtherapie

Der Atem – Ihr persönlicher Wegbegleiter

Unser Atem ist unser zuverlässiger Wegbegleiter durch das ganze Leben. Es beginnt und endet jeweils mit einem Atemzug.
Unserem Atem bewusst zu lauschen und zu folgen versetzt uns in die Lage, uns persönlich und unser Leben zufriedener zu gestalten. Wir können unseren Atem gezielt zur Entspannung nutzen, als stetigen Anker im Jetzt und für die heilsame Arbeit an den tieferen Schichten unseres Seins.

Stress, Kummer und Sorgen können uns die Luft zum Atmen nehmen. Körperliche Blockaden wie z. B. chronische Muskelverspannungen behindern unseren Weg zu einem erfüllten und zufriedenen Leben. Das gilt ebenso für Blockaden in Geist und Seele, meist hervorgerufen durch Überzeugungen und Glaubenssätze. Sie erschweren uns den wahren  Kontakt zu uns selber und zu anderen Menschen und verhindern das wirkliche Ankommen bei uns selbst und letztendlich auch bei anderen.

 Es gibt Wichtigeres im Leben, als beständig dessen Geschwindigkeit zu erhöhen.
(Mahatma Gandhi)

Im Laufe unseres Lebens haben wir uns viele Haltungen und Denkmuster angeeignet. Einige davon blockieren unsere Vitalität und Lebensenergie. Innere Überzeugungen dem Leben gegenüber sind Ergebnisse davon: Leben ist Kampf; ich bin wertlos; ich bin ungewollt; ich bin nicht liebenswert; Liebe und Anerkennung erhalte ich nur für Leistung; ich darf niemandem vertrauen; ich werde nicht um meiner selbst willen geliebt; …

Angewöhnt haben wir uns diese unbewussten Glaubenssätze in einem frühen Stadium unseres Lebens, als Säugling, Kleinkind oder bereits im Mutterleib. Sie sind als Reaktion auf frühe Erfahrungen zu verstehen, als Schutz um ungewollte und schmerzhafte Gefühle nicht mehr spüren zu müssen. Die Ursachen können z. B. in frühen Versagenserfahrungen liegen, wie einer unzureichenden oder ausbleibenden Befriedigung unserer elementaren Bedürfnisse nach körperlicher und emotionaler Zuwendung, angemessener Beantwortung, Sicherheit, Nahrung, physischer und psychischer Unversehrtheit. Emotionale Ereignisse und Schmerzen, die wir früh in unser Unterbewusstsein verdrängt und von deren Erinnerung wir uns abgeschnitten haben.  In unseren Glaubssätzen und Überzeugungen genauso wie in unseren chronischen Krankheiten oder Verspannungen, sind diese Erfahrungen gespeichert. Sie beeinflussen unbewusst unser Handeln, unsere Reaktionen und unseren Blick auf das Leben und die Welt.

Mit der Atemtherapie Blockaden lösen

Mit Hilfe der Atemtherapie können wir gezielt diese körperlichen oder seelischen Blockierungen aufspüren, mehr und mehr ins Bewusstsein bringen und durch das erneute Erleben nach und nach auflösen. Die alten Mechanismen werden durch neue Einsichten abgelöst und ermöglichen zunehmende Gesundheit, Zufriedenheit und leichten und direkten Kontakt zu unserer ursprünglichen Lebensfreude und Vitalität.

Die Atemtherapie führt Sie in Ihrem individuellen Prozess, zu mehr Wohlbefinden – körperlich, geistig und seelisch. Es entstehen Wege zu innerer Harmonie und einem tiefen Ankommen bei sich selbst. Schon eine einzige Atemsitzung kann tiefgreifende Veränderungen bewirken und wichtige Prozesse in uns anstoßen. Die psychischen Kräfte, die durch die vollere Atmung freigelegt werden, benötigen einen neuen Ordnungsrahmen, um sinnvoll genutzt zu werden. Es ist empfehlenswert den Atemprozess auf einen längeren Zeitraum anzulegen.

Entspannt im Alltag und Beruf

Die Atemtherapie kommt für alle Menschen in Frage, die ihre körperliche und seelische Situation und Gesundheit verbessern, Lebenskraft für den Alltag schöpfen oder neue Wege zur Entspannung entdecken wollen.